6.5.2014

Lauwarmer Linsensalat mit Artischocken

Lauwarmer Linsensalat mit Artischocken
Lauwarmer Linsensalat mit Artischocken

NACHTRAG: Soeben hat uns eine liebe Sabine geschrieben, dass wir vergessen haben die Linsen mit aufzuschreiben. Hui Hups. Asche auf unser Haupt. DANKE! Leider hast Du uns nicht Deine mail-Adresse hinterlassen. Haben es hier vervollständigt. Guten Appetit!

Verehrte Leserschaft.

Hier mal wieder ein sehr schnell gekochter Leckerschmaus.

Heute haben wir kein großes Mitteilungsbedürfnis. Fratze ist in Zürich. Fritze ist in London. Fratze vermisst Fritze. Fritze vermisst Fratze. Fritze arbeitet viel. Fratze arbeitet viel oder wird ab jetzt viel arbeiten.

Fratze will nach London. Fritze ist in London. Blubbblubbblubb. Und beide wollen wir die Sonne wieder.

Eure motzigen Freunde,

F&F

Lauwarmer Linsensalat mit Artischocken
Lauwarmer Linsensalat mit ArtischockenLauwarmer Linsensalat mit Artischocken
Lauwarmer Linsensalat mit ArtischockenLauwarmer Linsensalat mit Artischocken

FÜR 2 PERSONEN

ARTISCHOCKEN

Ca. 5 Babyartischocken, die äußersten Blätter "abblättern" und hälften

2TL frisch gepresster Zitronensaft

Zitronensaft und Babyartischocken in einem großen Topf mit Wasser bedecken und zum kochen bringen. Dann bei geringer Hitze etwa 5 min. simmern lassen, abtrocknen und mit 4TL Olivenöl, Salz&Pfeffer gut vermischen.

Eine Pfanne heiß werden lassen und die Artischocken hinzugeben. Von jeder Seite 6 min. braten.

Lauwarmer Linsensalat mit Artischocken

LAUWARMER LINSENSALAT

100g grüne oder braune Linsen (wir haben grüne Linsen genommen), nach Packungsanleitung gar gekocht

2EL Olivenöl

3TL Balsamico Essig

2TL Dijonsenf

1 rote Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

1 kleiner Bund Petersilie, fein gehackt (oder wie auf dem Photo Basilikumblätter)

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

100g Feta, gewürfelt

ANMERKUNG DODI VON DIDIHAUSEN, nachdem sie das Rezept gelesen hat:

Auf die Reihenfolge kommt es an bei einer Vinaigrette (Anm. F&F: und bei uns ist alles falsch): Immer erst Essig, Salz und Pfeffer miteinander gut vermischen, dann den zerdrückten Knoblauch (ein Unding, wenn man eine Knoblauchpresse dafür verwendet: Mit Salz und Messerklinge zerdrücken), eventuelle Kräuter, Zwiebeln, Senf etc..dazugeben und erst am SCHLUSS das Olivenöl langsam dazugeben und vermischen.

Wir DANKEN für die Lehrstunde!

Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer miteinander "verquirlen". Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und die Vinaigrette zu den gekochten Linsen geben. Eventuell muss man mit mehr Essig nachjustieren. Petersilie untermischen.

Den Salat noch lauwarm anrichten, Artischocken und Feta dazugeben. SOOO LECKEREST!

Frühling in Zürich, als das Wetter noch schön war....Frühling in Zürich, als das Wetter noch schön war....

Frühling in Zürich, als das Wetter noch schön war....

Kommentiere diesen Post